Industrie- und Gewerbegebiet Werdau - Süd

Anschrift

Große Kreisstadt Werdau - Stadtverwaltung
Oberbürgermeister/-in
Sören Kristensen
Markt 10-18
08412 Werdau

Kontakt

Tel: 03761 594 218 Fax: 03761 594 344 www.werdau.de

Weiterer Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Abteilungsleiter Akquisition/Ansiedlung
Herr Andreas Lippert
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden

Kontakt

Tel: +49 (351) 2138-0

Basisinformation

Lage :
südwestlich von Werdau zwischen den Ortslagen Fraureuth und Leubnitz, westl. von Zwickau, an der S 317 (Werdau-Greiz)
Gemeinde :
Werdau
Kategorie :
Nettobaufläche:
149.670 m²
Verfügbare Fläche:
74.700 m²
Größte Parzelle :
50.700 m²
Kaufpreis:
Basis 17,00 Euro/m²

Flughafen:
Leipzig-Halle oder Dresden-International (100,00 km)
Bundesstraße:
B 175 (3,00 km)
Autobahn:
A72 (12,00 km)
Bahnhof:
Werdau (3,00 km)

Altlast:
nicht vorhanden
Eigentümer :
Kommune

Technische Erschließung

Telekommunikation:
vorhanden
Stromversorgung:
vorhanden
Wärmeversorgung/Heizung:
möglich
Gasanschluß:
vorhanden
Wasser/Abwasser:
vorhanden

Beschreibung

Parzellierung frei verhandelbar Angesiedelte Branchen: Elektronik Eigentümer: Gemeinde Fraureuth + Stadt Werdau

Profil der Region

Der westsächsische Wirtschaftsstandort Werdau, gelegen im Dreieck der deutschlandweiten Bundesautobahnen A9, A4 und A72, bietet mit seiner Nähe und günstigen Lage zu den sächsischen Industriezentren ausgezeichnete Voraussetzungen für Industrie- und Gewerbeansiedlungen. Die Autobahnverbinder West- und Mitteltrasse zwischen der A72 und A4 sorgt dafür, dass Werdau über schnelle Autobahnanbindungen verfügt. Damit sind auch die Verkehrsanbindungen zu den bedeutungsvollen Industriestandorten Deutschlands und den im Aufbruch befindlichen osteuropäischen Nachbarländern gewährleistet. In Werdau ist seit Anfang des 20. Jahrhunderts neben der Textilindustrie, der Feinmesstechnik und dem Allgemeinen Maschinenbau besonders der Fahrzeugbau beheimatet. Investoren finden hier erschlossene Industrie- und Gewerbeflächen sowie Infrastrukturen, die für die Region beispielgebend sind. Im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" bieten sich hervorragende Investitionsvoraussetzungen. Der Standort Werdau besitzt erste Förderpriorität. Kompetente Unterstützung und kürzeste Verwaltungswege gehören zu den Markenzeichen der Stadt Werdau.

Letzte Änderung: 20.03.2023 Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)