Industriegebiet Bluno/Sabrodt

Anschrift

Gemeindeverwaltung Elsterheide
Bürgermeister/-in
Dietmar Koark
Am Anger 36
02979 Elsterheide

Kontakt

Tel: 03571 4801 0 Fax: 03571 403 644 www.elsterheide.de

Weiterer Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Abteilungsleiter Akquisition/Ansiedlung
Herr Andreas Lippert
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden

Kontakt

Tel: +49 (351) 2138-0

Basisinformation

Lage :
Das Industriegebiet Bluno/Sabrodt befindet sich im Herzen des Lausitzer Seenlandes nördlich des Blunoer Südsees und des Sabrodter Sees mit direktem Anschluss an die Bundesstraße 156 und weiterführend an die B96 und B97. Im gesamten Areal des Industriegebietes befinden sich aktuell noch drei zur Verfügung stehende Teilflächen (44.800 m², 35.600 m² und 10.344 m²).
Gemeinde :
Elsterheide
Kategorie :
G (Gewerbliche Baufläche)
Nettobaufläche:
258.400 m²
Verfügbare Fläche:
136.500 m²
Größte Parzelle :
44.800 m²

Bundesstraße:
B 156 (0,10 km)
Bahnhof:
Hoyerswerda (22,00 km)
Autobahn:
A13 - Abfahrt Großräschen (25,00 km)
Flughafen:
Dresden International (72,00 km)

Altlast:
nicht vorhanden
Ansiedlungswünsche:
Industrie, produzierendes Gewerbe
Eigentümer :
Kommune

Technische Erschließung

Trinkwasser:
erschlossen
Abwasser:
erschlossen
Telekommunikation:
erschlossen
Gasanschluß:
möglich
Stromversorgung:
erschlossen

Beschreibung

Aktuell geht die Bergbausanierung in der Lausitz und die damit zusammenhängende Flutung der Tagebauseen in die letzte Phase. Das touristische Potenzial der entstandenen Landschaft wird zunehmend deutlicher. Es ist an der Zeit, die bestehenden Strukturen sukzessive mit Leben zu füllen. Dafür ist es notwendig, unsere Region durch gezielte Maßnahmen und Investitionen weiter zu gestalten. Eine Ansiedlung im Industriegebiet Bluno/Sabrodt bildet die Grundlage für die weitere wirtschaftliche Entwicklung unserer Gemeinde und des angrenzenden Umlandes. Der Altindustriestandort Bluno/Sabrodt ist ein Industriegebiet mit einer überregionalen Bedeutung; vor allem durch den unmittelbar angrenzenden Wirtschaftsstandort "Schwarze Pumpe" (Sachsen/Brandenburg). Durch einen Bahnanschluss und die gute verkehrstechnische Anbindung an das regionale und überregionale Straßennetz (B156, A13, A15 und A4) ist das bestehende Gebiet prädestiniert für die Ansiedlung produzierender Unternehmen. Wir freuen uns daher über Ihre Anfrage und stehen Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. ________________________________________________________________________________________ Branchenprofil am Standort: Gleisbau Sabrodt GmbH (Bauunternehmen), SLR-Elsterheide GmbH (Gießerei) ________________________________________________________________________________________

Profil der Region

Die Gemeinde Elsterheide mit ihren 9 Orten und einer flächenmäßigen Ausdehnung von 129 km² befindet sich im Grenzbereich des heutigen sorbischen Siedlungsgebietes und gleichzeitig am Übergang der Oberlausitz zur Niederlausitz. Ein vielfältiges Spektrum an Traditionen und Bräuchen sind bis zum heutigen Tage überliefert und werden liebevoll gepflegt. Stolz können wir auf eine große Anzahl aktiver Vereinstätigkeit schauen. Mit ca. 4.000 Einwohnern und einer geringen Siedlungsdichte ist das Gemeinwesen überwiegend land- und forstwirtschaftlich sowie durch mittelständische Unternehmen geprägt. ________________________________________________________________________________________

Letzte Änderung: 08.02.2022 Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)