Freital - Wehrstraße

Anschrift

Freitaler Projektentwicklungsgesellschaft mbH
Geschäftsführung
Alexander Karrei
Hainsberger Straße 1
01705 Freital

Kontakt

Tel: 0351 6479 711 Fax: 0351 6479 719 www.fpe-freital.de

Weiterer Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Abteilungsleiter Akquisition/Ansiedlung
Herr Andreas Lippert
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden

Kontakt

Tel: +49 (351) 2138-0

Basisinformation

Lage :
Das Gelände befindet sich im Zentrum der Stadt in umittelbarer Nähe zu Krankenhaus und Gymnasium. Es ist von Wohnbebauung umgeben.
Gemeinde :
Freital
Kategorie :
MI (Mischgebiet)
Nettobaufläche:
1.550 m²
Verfügbare Fläche:
1.550 m²
Größte Parzelle :
1.550 m²

Bundesstraße:
B170 / B173 (6,00 km)
Autobahn:
A4 / A17 (8,00 km)
Flughafen:
Dresden International Airport (15,00 km)
Bahnhof:
Freital (1,50 km)

Altlast:
- keine Angabe -
Ansiedlungswünsche:
nichtstörendes Gewerbe, Dienstleistungen, Alteneinrichtungen
Eigentümer :
Kommune

Technische Erschließung

Telekommunikation:
auf Anfrage
Abwasser:
auf Anfrage
Gasanschluß:
auf Anfrage
Trinkwasser:
auf Anfrage
Stromversorgung:
auf Anfrage

Beschreibung

Es wurden keine Daten hinterlegt

Profil der Region

Die Große Kreisstadt Freital entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem reizvollen Standort der Industrie und des Gewerbes, des Wohnens und der Freizeit. Die gute Infrastruktur, eine industrielle Basis und ausgeprägte Handwerksstrukturen, Verwaltungs-, Dienstleistungs-, Handels- und Ausbildungszentren, die Förderung innerstädtischer Sanierungsgebiete, der Ausbau der Erholungs- und Freizeitangebote, das Schaffen von Flächen für die gewerbliche Ansiedlung und den Wohnungsbau, die unmittelbare Nähe zur Landeshauptstadt Dresden trugen dazu bei, daß Freital zu einem beliebten Wohn- und Gewerbestandort in Sachsen heranwuchs. Die Große Kreisstadt Freital ist ein Wirtschaftsstandort in der Metropolregion Dresden und geht im Nordosten nahtlos in die Bebauung der Landeshauptstadt Dresden über, mit der starke funktionale und wirtschaftliche Verflechtungen bestehen. Nahezu alle Branchen fanden in Freital günstige Startbedingungen und wirtschaftlichen Erfolg. Neben dem Bergbau siedelten sich das Hüttenwesen, eine Porzellanmanufaktur, der Maschinenbau, die Metallverarbeitung, die Kunststofftechnik, die chemische Industrie, der Anlagenbau und viele kleinere Firmen an. Gerade heute profitieren die Unternehmen von den umfassenden Fähigkeiten und Erfahrungen der hiesigen Menschen. Kultur und Freizeit: - Schloss Burgk mit den Städtischen Sammlungen - Sächsische Porzellan Manufaktur (Herstellung von Zier- und Luxusporzellan) - Weißeritztalbahn (Deutschlands dienstälteste dampfbetriebene Schmalspurbahn) - Stadtkulturhaus, Freizeit- und Erholungszentrum "Hains", Schwimmhalle, Saunalandschaft, Fitnessclub, Bowling, Tennis, Eislaufen, zwei Freibäder

Letzte Änderung: 03.12.2021 Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)

SPRECHEN SIE UNS AN


Sie haben Fragen zu unseren Datenbanken? Oder benötigen einen Zugang zur Pflege Ihres Firmenprofils oder von Gewerbeflächen / -immobilien? Dann kontaktieren Sie uns gern: