Gewerbe- und Industriegebiet "Am Federnwerk"

Anschrift

Große Kreisstadt Marienberg - Stadtverwaltung
Oberbürgermeister/-in
André Heinrich
Markt 1
09496 Marienberg

Kontakt

Tel: 03735 602 118 www.marienberg.de

Weiterer Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Abteilungsleiter Akquisition/Ansiedlung
Herr Andreas Lippert
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden

Kontakt

Tel: +49 (351) 2138-0

Basisinformation

Lage :
Das Gewerbegebiet liegt östlich am Rande der Großen Kreisstadt Marienberg direkt an der Ortsumfahrung der B 174. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der größte Betrieb der Region, die Scherdel Marienberg GmbH. Das Gebiet mit einer Fläche von insges. 30 ha gliedert sich in 2 Teile. Im 16 ha umfassenden Teil 1 (Bauabschnitte A und B) wurden 16 Baufelder erschlossen und verkauft. Nachdem der erste Teil mittlerweile vollständig belegt ist, wurde das Industrie- und Gewerbegebiet um weitere 14 ha erweitert. Im Teil 2 des Gebietes stehen noch wenige attraktive Freiflächen für Ansiedlungs- und Erweiterungsvorhaben zur Verfügung. Weitere Informationen unter: www.marienberg.de -> Wirtschaft / Gewerbegebiete / Gewerbegebiet "Am Federnwerk"
Gemeinde :
Marienberg
Kategorie :
Nettobaufläche:
168.456 m²
Verfügbare Fläche:
29.374 m²
Größte Parzelle :
10.800 m²

Flughafen:
Dresden International (85,00 km)
Bahnhof:
Marienberg (zZt Verladestation der Bundeswehr) (1,00 km)
Bundesstraße:
B 174 (anliegend); B 171 (2,0 km)
Autobahn:
A 4: Chemnitz-Mitte, A 72: Chemnitz-Süd (38,00 km)

Altlast:
nicht vorhanden
Ansiedlungswünsche:
Produzierendes und Dienstleistungsgewerbe - Das Spektrum der im Areal angesiedelten Unternehmen ist breit gefächert, u. a. Metallindustrie, Bäckerei, Druck-/Verlagsgewerbe, Verpflegungsdienstleister, Entsorgungswirtschaft sowie Handel und Dienstleistungsgewerbe. Anfragen zu Freiflächen für Ansiedlungs- oder Erweiterungsvorhaben können jederzeit bei der Stadtverwaltung Marienberg gestellt werden.
Auflagen:
nicht vorhanden
Eigentümer :
Kommune

Technische Erschließung

Beschreibung

verfügbare Freiflächen im Gewerbegebiet (Stand 06/2019): - Flurstücke 1511/4: mit ca. 10.800 m² (Mischgebiet) - Flurstück 1516/1: mit 4.774 m² (Mischgebiet) - Teilfläche Flurstücks 1507/65: mit ca. 5.300 m² (Gewerbegebiet) - Teilflächen der Flurstücke 1491/5 und 1495/6: mit ca. 8.500 m² (Gewerbegebiet)

Profil der Region

Eckdaten der Großen Kreisstadt Marienberg: Fläche: 133,47 km² -- Einwohnerzahl: 16.603 (31. Dez. 2022) ~~~ Die Große Kreisstadt Marienberg liegt im sächsischen Erzgebirgskreis südöstlich von Chemnitz. Sie ist die flächenmäßig größte Kommune des Landkreises. Zu Marienberg gehören 14 Ortsteile. Das Stadtgebiet erstreckt sich auf einer Hochfläche zwischen dem Tal der Schwarzen Pockau auf 460 m Höhe und dem Hirtsteingebiet (rund 900 m ü NN). Das Gewerbe- und Industriegebiet „Am Federnwerk“ liegt unmittelbar an der Bundesstraße B174, welche den Verkehr in alle Richtungen (Chemnitz: Anbindung an die A4, A72; Annaberg-Buchholz - B101; Olbernhau - B171; Reitzenhain mit Grenzübergang in Richtung Tschechien) ermöglicht. Marienberg ist eine lebendige Stadt, in der neben mittelständigen Unternehmen (Schwerpunkt Verarbeitendes Gewerbe mit Metallindustrie, Maschinen- und Werkzeugbau) auch die Dienstleistungsbranche, Handel und Gastgewerbe sowie die Erzgebirgskaserne „Marienberger Jäger“ wichtige Wirtschaftsfaktoren sind. ~~~ Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft des Marienberger Umlandes lädt zu jeder Jahreszeit auf Entdeckungstour ein. Gut markierte Wanderwege führen durch Wälder, Täler und Fluren bis hinauf auf den Kammweg Erzgebirge und bis ins Böhmische hinein. Fernab von Lärm und Hektik lassen sich herrliche Panoramablicke genießen und beeindruckende Naturbesonderheiten entdecken.

Letzte Änderung: 23.02.2024 Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)