Industriegebiet an der B 101

Anschrift

Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz - Stadtverwaltung
Oberbürgermeister/-in
Rolf Schmidt
Markt 1
09456 Annaberg-Buchholz

Kontakt

Tel: 03733 425 201 www.annaberg-buchholz.de

Weiterer Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Abteilungsleiter Akquisition/Ansiedlung
Herr Andreas Lippert
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden

Kontakt

Tel: +49 (351) 2138-0

Basisinformation

Lage :
Das ausgedehnte, relativ ebene Areal liegt am nordöstlichen Stadtrand von Annaberg-Buchholz in Richtung Freiberg, äußerst verkehrsgünstig und in unmittelbarer Nähe des Schnittpunktes von B 95 und B 101. Durch die zentrale Lage im Herzen des Erzgebirges gibt es kurze Wege zu möglichen Kooperationspartnern, Zulieferern und Finalproduzenten. Die städtische Randlage in der Nachbarschaft eines bestehenden Gewerbegebietes minimiert mögliches Konfliktpotenzial für Neuansiedlungen.
Gemeinde :
Annaberg-Buchholz
Kategorie :
Nettobaufläche:
117.052 m²
Verfügbare Fläche:
34.979 m²
Größte Parzelle :
25.632 m²
Kaufpreis:
Basis 30,00 Euro/m²

Autobahn:
A 72 / A 4: Chemnitz-Süd (35,00 km)
Flughafen:
Dresden International (118,00 km)
Bahnhof:
Annaberg-Buchholz (3,00 km)
Bundesstraße:
B 95 / B 101: direkt

Altlast:
nicht vorhanden
Ansiedlungswünsche:
Produzierendes Gewerbe --- Erweiterung des benachbarten Gewerbe- und Industriegebietes an der B 101 um rund 14 ha --- Bebauungsplan genehmigt, Baurecht besteht --- Investorenanfragen für Erweiterungen oder Neuansiedlungen können jederzeit gestellt werden. Da das Planungsrecht bei der Stadt liegt, kann auch die Erschließung gemeinsam mit dem Interessent zügig erfolgen. --- Baurecht: GRZ: 0,8 -- BMZ: 8,0 (GE-Baufelder) - 10,0 (GI-Baufelder) --- Im Bebauungsplan sind insgesamt acht Baufelder als GI- sowie ein Baufeld als GE-Gebiet ausgewiesen --- Mindestgrundstücksgrößen im GI1-GI7: 25.000 m² sowie im GI8: 7.000 m² --- angrenzende Grünflächen der Randeingrünung sind Bestandteil der zu erwerbenden Grundstücksfläche --- Folgende Grundstücke sind verfügbar: GI 1-4-7 (37.711,10 m²) -- GI 8 (9.345,10 m²) --- Das B-Plan-Gebiet umfasst folgende Flurstücke: 1927/2, 1928, 1929, 1930, 1931/2, 1932 und 1933 (teilweise).
Eigentümer :
Kommune

Technische Erschließung

Es wurden keine Daten hinterlegt

Beschreibung

weitere Informationen zum Gewerbegebiet unter www.annaberg-buchholz.de -> Wirtschaft -> Gewerbegebiete

Profil der Region

Die Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz ist Mittelzentrum im Verdichtungsraum Chemnitz und Kreissitz des Erzgebirgskreises. Auf einer Fläche von 28,11 km² am Fuße des Pöhlberges leben 19.382 Menschen (31. Dez. 2022) in 6 Stadtteilen. +++ Annaberg-Buchholz verfügt über eine ausgebaute regionale Infrastruktur. Durch die vielschichtigen vorhandenen mittelständischen Betriebe sind ein breites Spektrum an qualifizierten Arbeitskräften und optimale Kooperationsmöglichkeiten vorhanden. Der Wirtschaftszweig des verarbeitenden Gewerbes stellt mit rund 30 % Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ein hohes Potential dar, wovon 51 % der Unternehmen den Branchen Metallverarbeitung, Maschinenbau sowie Elektrotechnik/Elektronik zuzuordnen sind. Ergänzt wird dieses dichte Netzwerk durch die F+E Kapazitäten der unmittelbar der Region vorgelagerten Universitäten und Fachhochschulen, z.B. in Zwickau, Chemnitz und Freiberg. +++ Die Verkehrsanbindung ist direkt durch die Bundesstraßen B95/B101 realisiert, welche als Verbindungsachsen zwischen Chemnitz, Autobahn A72/A4 und der Tschechischen Republik anliegen. Annaberg-Buchholz ist als wirtschaftliches, administratives und touristisches Zentrum im Erzgebirge ein geradezu idealer Ort für Investoren. +++ Die Stadt verfügt bereits über drei fast ausgelastete Gewerbegebietsstandorte mit einer Fläche von ca. 47 ha. Für künftige Neuinvestitionen oder Firmenerweiterungen entwickelt die Stadt Annaberg-Buchholz derzeit das neue „Industriegebiet an der B 101“ über 14 ha. +++ Auch kulturell hat die Berg- und Adam-Ries-Stadt einiges zu bieten. Sehenswert sind u.a. die St. Annenkirche, der Frohnauer Hammer, Besucherbergwerke, das Adam-Ries-Museum oder die Ausstellung „Manufaktur der Träume“. Traditionsfeste wie der Weihnachtsmarkt oder die KÄT locken in jedem Jahr zehntausende Touristen nach Annaberg-Buchholz. +++ Eine dichte Bildungsinfrastruktur (Kindertageseinrichtungen, 5 Grund-/ 3 Oberschulen/ 3 Gymnasien) sowie zahlreiche Sport- und Freizeitanlagen machen die Stadt auch zu einem attraktiven Wohnstandort.

Letzte Änderung: 27.05.2024 Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)