Gewerbe- und Industriegebiet Grünhain "An der Zwönitzer Straße"

Anschrift

Stadtverwaltung Grünhain-Beierfeld
Bürgermeister/-in
Mirko Geißler
August-Bebel-Straße 79
08344 Grünhain-Beierfeld

Kontakt

Tel: 03774 153 211 Fax: 03774 153 250 www.beierfeld.de

Weiterer Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Abteilungsleiter Akquisition/Ansiedlung
Herr Andreas Lippert
Bertolt-Brecht-Allee 22
01309 Dresden

Kontakt

Tel: +49 (351) 2138-0

Basisinformation

Lage :
ca. 5 km nördlich von Schwarzenberg; an der S270 und Nähe S222; für das „Gewerbegebiet Grünhain BG II“ als Erweiterung zum Baugebiet I wurde der Bebauungsplan genehmigt und Baurecht besteht; weitere Informationen unter www.beierfeld.de -> Wirtschaft -> Gewerbegebiete
Gemeinde :
Grünhain-Beierfeld
Kategorie :
Nettobaufläche:
139.000 m²
Verfügbare Fläche:
32.000 m²

Bahnhof:
Zwönitz (6,00 km)
Autobahn:
A 72 / A 4: Stollberg West (19,00 km)
Bundesstraße:
B 101: Schwarzenberg (7,00 km)
Flughafen:
Dresden International (116,00 km)

Altlast:
nicht vorhanden
Ansiedlungswünsche:
produzierendes Gewerbe/ Industrie (keine Großlager und Verkaufsflächen); ansässige Firmen: • AKW Umwelttechnik Constructions GmbH • Bäckerei Brückner GmbH & Co. KG • Bauhof der Stadt Grünhain-Beierfeld • Erztech Tresoranlagenbau GmbH • Gazima ® GmbH • gesa - Hausrenovierung GmbH • GWG Gasflaschenwerk Grünhain GmbH • Gebr. Richter Werkzeugbau GmbH & Co. KG • lafortec GmbH • Malerbetrieb Rolf & Andreas Stiehler • Friedrich GmbH • Funkenerosionstechnik Jens Thieme • IWR Industrieservice im Erzgebirge GmbH • Franci Deutschland GmbH
Eigentümer :
Kommune

Technische Erschließung

Beschreibung

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Anbieter auf.

Profil der Region

Fläche: 22,26 km² -- Einwohnerzahl: 5.712 (31. Dez. 2022) ~~~ Die Stadt Grünhain-Beierfeld mit ihren drei Stadtteilen Beierfeld, Grünhain und Waschleithe liegt im Westerzgebirge am 728 m hohen Spiegelwald. Die S 270 verbindet die Stadt mit der nahen Bundesstraße B 101 in Schwarzenberg und der S 258 in Zwönitz, einem Autobahnzubringer der A 72. ~~~ Grünhain-Beierfeld ist geprägt von einer langen Industriegeschichte. Neben der dominierenden traditionsreichen metallverarbeitenden Industrie hat aber auch die Produktion von Hochtechnologie nach 1990 Einzug gehalten. Heute genießt Grünhain-Beierfeld den Ruf als leistungsstarker Industriestandort mit einem hohen Innovationspotenzial. So verfügt die Stadt über mehrere voll ausgelastete Gewerbegebiete mit fast 40 ha Fläche. Das Gewerbegebiet in Grünhain wurde kürzlich um 6,7 ha erweitert. Es stehen noch attraktive Flächen für Neuinvestitionen oder Firmenerweiterungen zur Verfügung. ~~~ Auch kulturell hat Grünhain-Beierfeld einiges zu bieten, z. B. mehrere Museen, Sehenswürdigkeiten und reizvolle Stadtteilfeste. Zahlreiche Sport- und Freizeitanlagen und ein reges Vereinsleben machen die Stadt zu einem attraktiven Wohnstandort.

Letzte Änderung: 23.02.2024 Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)